Störung Waschmaschine Bauknecht WM Style 824 ZEN
Juergen Feuchter asked 3 Monaten ago

 Während des Laufes fällt die Haussicherung heraus (einmalig) Jetzt lässt sich die Ma nicht mehr starten . Einfach vermuten, dass die Platine kaputt ist, ist mir zu einfach (oder kostspieleig?) Gibt es (vorher ) noch andere Komponenten die Fehlerhaft sein können ?

5 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter answered 3 Monaten ago

Sehr geehrter Herr Feuchter,
 
bei einer Störung wie an Ihrer Bauknecht WM Style 824 ZEN ist durchaus Vorsicht geboten.
 
Ziehen Sie den Netzstecker, schließen Sie den Wasserzulauf! Bitte benutzen Sie das Gerät nicht weiter!
 
Egal ob die Sicherung oder der FI-Schalter ausgelöst hat, sollte die Waschmaschine von einem Fachmann geprüft werden. Mögliche Fehlerquellen gibt es genügend. Um welche es sich handelt, kann man nur im Rahmen der Überprüfung feststellen.
Letztendlich ist nach der Instandsetzung eine VDE-Prüfung des Gerätes notwendig. Damit wird sichergestellt, dass von dem Gerät keine Gefahr eines elektrischen Unfalls ausgeht. Im Regelfall sind die dafür notwendigen Messgeräte nicht in einem Privat-Haushalt vorhanden.
 
Bitte kontaktieren Sie einen unserer Waschmaschinen-Spezialisten in Ihrer Nähe. Halten Sie dazu die genaue Gerätebezeichnung vom Typenschild bereit.
Bitten Sie den Techniker um einen Kostenvoranschlag. So behalten Sie die Kostenkontrolle.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Juergen Feuchter answered 3 Monaten ago

Herr Keller,
Danke für Ihre Hinweise. weil ich eine Elektro Grundausbildung habe, habe ich Ihre Verhaltensregeln bereits befolgt. Ich habe auch schon gemessen wie weit noch Spannung da ist. Leider komme ich nach dem „Einlass“ nicht mehr weiter. Die Platine am Frontpanel habe ich auch schon ausgebaut, kann daruf aber mit Sichtkontrolle nichts erkennen.Und denke deshalb, dass diese nicht defekt ist(!?) Interpretiere ich das richtig: Mit dem „normalen“ Vielfachmessgerät komme ich nicht weiter, weil es 2 elektronik-Teile gibt!???
Danke für Ihre hilfe

Steffen Kellner Mitarbeiter answered 2 Monaten ago

Hallo Herr Feuchter,
 
mit dem Multimeter kann man schon einige Dinge auf den Platinen messen: Dioden, Gleichrichter, Bipolar-Transistoren.
 
Wenn es aber in Richtung Feldeffekt-Transistoren, ICs und Triacs geht, hört das auf.
 
Zeigt Ihre Waschmaschine gar keine Reaktion, ist meist die Elektronik betroffen. Leuchten aber die LED oder das Display zeigt etwas an, kann man die Komponenten messen (Heizung, Temperatur-Sicherung, Motor). Ein zusätzlicher Defekt der Platinen ist dennoch möglich. Daher ist eben eine umfassende Überprüfung notwendig.
Die VDE-Messgeräte dienen zum einen dem Erfassen der Stromaufnahme beim Betrieb (z.B. geht das Gerät an und startet die Heizung), zum anderen aber hauptsächlich der Sicherstellung, dass keine Gefahr eines elektrischen Unfalls vom Gerät ausgeht (Schutzleiterwiderstand, Isolationswiderstand, Differenzstrom-Messung).
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

juergen Feuchter answered 2 Monaten ago

Hallo Herr Keller, danke für die Hinweise. Zu Ihrer Frage: es leuchtete gar nichts mehr. Die Maschine zeigt auch bei Einschalt-Versuch keine Reaktion. Sie erwähnen eine Temperatur- Sicherung – Wo finde ich die?? Inzwischen habe ich beide Platinen ausgebaut. Die \“untere \“ ist schon rein visuell defekt. Ein Kondensator ist \“explodiert\“ und auf der Rückseite wo die Leiterbahnen sichtbar sind, gibt es 3 Stellen an denen die Leiterbahnen durchgeschmort sind. So interpretiere ichs, Bauelemente müssten ja 2 Lötstellen haben (u. ev. noch teilweise vorhanden sein!?) Ob der Kondensator die Ursache ist.. (vorher – nachher) kann ich nicht sagen…  Nun bin ich so mutig und würde diese eine (sicher defekte) Platine als Ersatzteil kaufen wollen. Was sagt denn Ihre Erfahrung … Es muss ja einen Grund für diesen Ausfall geben.. Oder sind in der Regel beide Platinen (obwohl nicht sichtbar) defekt. ?? Nachdem ich keine Diagnose-Buchse finden kannm glaube ich dass ein Kundendienst auch nur Reparatur auf \“Tauschbasis\“ machen würde! Mit Verlaub.. das kann ich auch?? Danke für Ihre Hilfe Mfg Jueregn Feuchter    

Steffen Kellner Mitarbeiter answered 2 Monaten ago

Hallo Herr Feuchter,
 
die Schäden an der Waschmaschine würde ich doch schon als massiv bezeichnen. Das Fehlerbild auf der Netzplatine, wie es bei Ihnen der Fall ist, ist dann meist nicht die Ursache für den Ausfall, sondern ein Folgefehler.
 
Auf jeden Fall ist spätestens zum Abschluss der Reparatur eine VDE-Prüfung dringend geboten!
 
Es besteht durchaus die Möglichkeit, dass durch die hohen Ströme auch die Steuerplatine beschädigt wurde. Allerdings lässt sich das, und auch eventuell weitere Fehler, nicht aus der Distanz feststellen. Bevor Sie ein Ersatzteil kaufen, sollten Sie wissen, was tatsächlich beschädigt ist.
Auf der Leistungsplatine sind Leiterzüge weg. Verfolgen Sie, zu welchen Anschlüssen diese führen und prüfen Sie die entsprechende Komponente (z.B. Heizung, Pumpe). Ein Kurzschluss an diesen Bauteilen kann zu dem Fehlerbild auf der Netzplatine führen.
 
Sind beide Elektroniken (und vielleicht noch weitere Komponenten) beschädigt, wird eine Reparatur schnell wirtschaftlich uninteressant.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Deine Antwort

9 + 1 =