beko-waschmaschiene WMY71643PTLE
MiRi asked 1 Monat ago

Hallo Zusammen,
gibt es zu den Waschmaschinen von BEKO eine Fehlercode-Beschreibung (Bedeutung und Behebung)?
 

4 Antworten
Steffen Kellner Mitarbeiter answered 1 Monat ago

Hallo MiRi,
 
eine komplette Auflistung der Fehlercodes für eine BEKO-Waschmaschine mit Lösungsvorschlägen ist mir für den privaten Bereich nicht bekannt.
 
Für Sie als Endkunden bleiben da lediglich die Hinweise in der Bedienungsanleitung und diverse Tipps im Internet. Bei Letzterem müssen Sie aber gezielt suchen.
Eine gewisse Hilfestellung erhalten Sie auch über unser Forum. Dabei stellen unsere Antworten aber keine Reparaturanleitung dar. Des Weiteren übernehmen wir auch keine Garantie, wenn beim Reparaturversuch etwas schief geht.
 
Zielführend sind dagegen die Reparaturangebote unserer Waschmaschinen-Spezialisten, auf die wir im Regelfall in unseren Antworten verweisen.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

MiRi answered 1 Monat ago

Hallo Herr Kellner,
 
besten Dank für Ihre rasche Rückmeldung. Ich bin beeindruckt.
Aktuell haben wir auf einer Maschine den Fehlercode E12. Alle Siebe sind sauber.  
Wissen Sie, was da zu tun ist?
Hallo Herr Kellner,
 
besten Dank für Ihre rasche Rückmeldung. Ich bin beeindruckt.
Aktuell haben wir auf einer Maschine den Fehlercode E12. Alle Siebe sind sauber.  
Wissen Sie, was da zu tun ist?

MiRi answered 1 Monat ago

Wir haben soeben den Fehler entdeckt. Der Abwasserschlauch ist defekt und das Wasser läuft in die Auffangwanne. Dann kommt wohl diese Fehlermeldung.
 

Steffen Kellner Mitarbeiter answered 1 Monat ago

Hallo MiRi,
 
es freut mich, dass Sie den Fehler finden konnten.
Beachten Sie aber: Der Fehler E12 weist laut Beschreibung auf einen Fehler (Fremdkörper) in der Laugenpumpe hin. Dennoch sind, wie in Ihrem Fall, auch Abweichungen möglich.
 
Wenn Sie die Undichtigkeit am Ablaufschlauch nicht beheben können, müssen Sie ihn austauschen. Bitte prüfen Sie den gesamten Innenraum genau, ob eventuell weitere undichte Stellen vorhanden sind. Schauen Sie auch einmal in die Laugenpumpe, nachdem Sie das Flusensieb kurz entnommen haben. Das Flügelrad muss sich leicht drehen lassen.
 
Trocknen Sie die Bodenwanne und achten Sie darauf, dass der Schwimmerschalter nicht verklemmt.
 
Bei weiteren Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen
Steffen Kellner.

Deine Antwort

2 + 19 =